Journal, Newsroom
Schreibe einen Kommentar

WOSA-Sommelier Cup: Jetzt bewerben für das deutsche Halbfinale

Das Weinland Südafrika präsentiert sich mit Südafrika Weinshow am 4. September 2016 in Frankfurt. Mehr als 50 südafrikanische Weinanbieter werden im modernen Ambiente des Radisson Blu Hotes ihre aktuellen Weinsortimente vorstellen. Das Besondere an der Südafrika Weinshow ist, dass zahlreiche Winzer und Kellermeister persönlich präsent sind, um die Besonderheiten der Weinregionen Südafrikas zu erläutern.

Einen umfassenden Einblick in den Facettenreichtum und die aktuellen Trends der südafrikanischen Weinwirtschaft ermöglichen auch die zahlreichen Themenverkostungen und Seminare. Die Intension der Südafrika Weinshow ist es, dem deutschen Weinpublikum zu ermöglichen, sich umfassend über die aktuellen Entwicklungen am Weinkap zu informieren. Im Fokus der Weinshow steht der persönliche Dialog mit den Winzern und Weinmachern Südafrikas.

Veranstaltet wird Deutschlands größte Südafrika Verkostung von der Südafrika Weininformation, dem deutschen Länderbüro des südafrikanischen Weinexportverbands Wines of South Africa (WOSA). Petra Mayer, die langjährige Leiterin erläutert: „Südafrikas Weinwirtschaft ist von einer enormen Dynamik geprägt. Sowohl die Rebsortenstruktur als auch das Qualitätsniveau  haben sich in den letzten Jahren sehr gewandelt. Die vielen neuen Weinthemen, mit denen die Südafrikaner immer wieder aufwarten, sind für den Handel tolle Chancen, sich gegenüber ihren Kunden mit südafrikanischen Weine zu profilieren.“

Südafrikas aktuelle Themenwelt ist spannend und abwechslungsreich. Zu entdecken gibt es neue Weinregionen, ungewöhnliche rote und weiße Cuvées, Premiumweinen erzeugt  alten Rebanlagen. Im öffentlichen Interesse steht auch das wachsende Angebote an fair gehandelten Weinen bzw. Weine die von ehemals benachteiligten Bevölkerungsgruppen erzeugt wurden.

Die Südafrika Weinshow, am 4. September, richtet sich vorwiegend an Weinprofis aus den Bereichen Handel, Gastronomie/Sommeliers, Weinfachberater/Seminarleiter, Presse und Soziale Medien. Um Anmeldung wird gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.